Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Werke fur Violine und Violoncello

Diese bemerkenswerte CD enthält Werke für Violine und Violoncello aus Ungarn. 

Waren Duos einst sehr beliebt, sind diese heute nahezu vergessen. Durch Friedemann Eichhorn und Alexander hat man nun Gelegenheit sich mit Duo-Werken für die oben genannten Instrumente ausgiebig zu befassen.

Zu hören sind Kompositionen Zoltán Kodály, Mátyás György Seiber, Miklós Rósza, Zoltán Székely, György Sándor Ligeti und Béla Bartók. 

Über die Komponisten und ihre Duo-Werke kann man sich im Begleitheft ausgiebig informieren. Bela Bartók schrieb beispielsweise 44 Duos für Violinen und komponierte mit Vorliebe dissonant, bitonal, kanonisch und in Umkehrungen. 

Man hat die Chance diverse dieser Kompositionen auf der CD zu hören, die sich als vielfarbige Aphorismen erweisen, deren Temperament ganz unmittelbar zur Geltung kommt.

Über die Interpreten Dr. Friedmann Eichhorn und Prof. Dr. Alexander Hülshoff wird man ausgiebig unterrichtet und begreift, nachdem man deren Vita kennengelernt hat, weshalb die beiden auf so vortreffliche Weise die Werke der ungarischen Komponisten vorzutragen in der Lage sind.

Empfehlenswert.

http://www.naxos.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten