Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Peter J. König: B. B. KING & THE GUITAR LEGENDS In Sevilla, Spain Albert Collins-Robert Cray-Dave Edmunds-Steve Cropper-Bo Diddley

Im Zuge der Expo 92, genauer gesagt am 15. Oktober 1991 kam es zu einem besonderen Treffen der Gitarren-Legenden Albert Collins, Robert Cray, Dave Edmunds, Steve Cropper und Bo Diddley mit einem der Größten in der Soul-Music, dem einzigartigen B.B. King. Jeder für sich ein Virtuose mit der Gitarre, beeindruckt auch jeder mit seinen ganz persönlichen Gesangseinlagen. Zudem verstehen sie es bestens mit ihren Instrumenten, ähnlich wie menschliche Stimmen, ihre aktuelle Stimmungslage auszudrücken. Da wird geflüstert, gedroht, geschmeichelt und geweint. 

Bei gemeinsamer Performance führen die Gitarren die Gespräche, die zweite antwortet unmittelbar auf die erste und je nach Gefühlslage wird konzertiert weitergespielt oder auch sehr heftig und besonders schrill dagegen gehalten. Vieles ist improvisiert und entstammt der momentanen Stimmung und der musikalischen Inspiration des jeweiligen Künstlers. Dies ist ganz hohe Gitarrenkunst, natürlich sensationell von den stimmlichen Einsätzen der Akteure untermauert . Kein Wunder, dass da das Publikum mitgerissen wird, so etwas geht unter die Haut. Entsprechend ist das Feedback, das von unten auf die Bühne zurück geworfen wird. Die Protagonisten und ihre Anhänger verschmelzen zusehends zu einer musikalischen Einheit, das besondere Frage- und Antwortspiel zwischen Bühne und dem Auditorium wird gepuscht.

Um den musikalischen Rahmen auszubauen und abzurunden, ergänzen weitere Instrumente, gespielt von überragenden Meistern ihres Fachs die Runde. Es sind Richard Cousins am Bass, John David am Keyboard, Debby Hastings ebenfalls Bass und Terry Williams Drums. Die Miami Horns werden von Ed Manion, Mark Pender und Richie Rosenberg geblasen. Alle zusammen legen sie eine gelungene Session hin. Natürlich kommt es beim Publikum besonders gut an, wenn die Legenden ihre jeweiligen Hits intonieren. Dabei lässt es sich so fabelhaft mitmachen. Hier nun die einzelnen Musiker mit ihren jeweiligen Stücken:
1. Sabre Dance Dave Edmunds
2. Standing At The Crossroads Dave Edmunds/ Steve Cropper
3. Phone Booth Robert Cray
4. No Love In My Heart Robert Cray
5. The Dream Robert Cray/ Albert Collins
6. Mr Collins Mr Collins Albert Collins/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
7. Ice Man Albert Collins/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
8. Travellin South Albert Collins/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
9. Sittin” On The Dock Of The Bay Dave Edmunds/ Steve Cropper/ Robert Cray
10. Green Onions Steve Cropper/ Dave Edmunds
11. Bo Diddley Bo Diddley/ Steve Cropper
12. I’m A Man Bo Diddley/ Steve Cropper
13. Who Do You Love Bo Diddley/ Steve Cropper/ Dave Edmunds
14. I’m Moving On B. B. King/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
15. Back In L.A. B. B. King/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
16. The Thrill Is Gone B. B. King/ Dave Edmunds/ Steve Cropper
17. The Tribute Blues All Stars

Weil diese einmaligen Gitarrencracks und Soulfanatiker in dieser Formation wahrscheinlich nie mehr gemeinsam auftreten werden, ist diese DVD ein Musikdokument von ganz besonderem Wert. Gemütswallungen und mitreißende musikalische Freude sind garantiert. 

Empfehlenswert

http://www.naxos.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten